Rückzug der Richtlinienreihe DKD-R 4-3

Rückzug der Richtlinienreihe DKD-R 4-3

 

Zum Ende dieses Jahres wird die DKD-R 4-3 Richtlinienreihe von der DKD zurückgezogen.

Sollten Sie intern auf die DKD-R 4-3 bei Ihren Kalibrierungen verweisen, dann denken Sie daran, den Verweis auf die VDI/VDE/DGQ 2618 abzuändern.

Welche Kalibriergegenstände umfasst die DKD-R 4-3?
Die Richtlinienreihe umfasst Messungen zum Thema Länge, Durchmesser und Gewinde im Bereich der dimensionellen Größen. Beispiele hierfür sind Messschieber, Bügelmessschrauben, Feinzeiger, Messuhren, Fühlhebel, usw..

Wozu brauchen wir die Normen/Richtlinien?
Die Normen/Richtlinien dienen als Grundlage für die Kalibrierung. In ihnen sind der Ablauf und die erforderlichen Messpunkte hinterlegt. Deshalb kalibrieren wir Kalibriergegenstände nach der entsprechenden Norm.

Gibt es einen Ersatz?
Ja! Mit Beginn des neuen Jahres 2022 werden Kalibrierungen, die bisher nach der DKD-R 4-3 durchgeführt wurden, nun nach der VDI/VDE/DGQ 2618 durchgeführt.

Was ändert sich für Sie als Kunde?
Im Prinzip nichts! Die Normen sind inhaltlich nahezu identisch. Auf dem Protokoll wird nun nicht mehr auf die DKD Richtlinie, sondern auf die VDI/VDE/DGQ 2618 verwiesen. Der Kalibrierablauf bleibt unverändert.

Was ändert sich für uns als Servicedienstleister?
Wir haben uns um den Erwerb der aktuellen Normen gekümmert und sämtliche Dokumente (Zertifikate, interne Dokumente, etc.) angepasst.
Außerdem haben wir einen Änderungsantrag für unsere Urkunde bei der DAkkS eingereicht, welcher sich momentan dort in Bearbeitung befindet.

Während wir auf die Bearbeitung und Freigabe der neuen Urkunde warten, würden wir uns sehr darüber freuen, Ihre Geräte weiterhin mit höchstem Qualitätsstandard kalibrieren zu dürfen.

Jetzt Beitrag teilen:

Falko Kreißig

Falko Kreißig ist Geschäftsführer der QMK GmbH und damit Inhaber eines nach DAkkS 17025 akkreditiertem Kalibrierlabor. Als gelernter Industrieelektroniker und mit viel Erfahrung im Berufsfeld des Qualitätsmanagement, informiert er im QMK Blog über Neuigkeiten zum Unternehmen und zu Thematiken aus der Messtechnik und dem Qualitätsmanagement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.